Paris, je t’aime?

Bonjour mon amis!

Vor zwei Wochen war ich für ein längeres Wochenende in Paris. Und ich möchte ehrlich mit euch sein: Ich war naiv.

Natürlich dachte ich, dass alles so romantisch wie bei Amelie aussieht und immer wenn ich durch die Straßen schlendere französische Chansons aus dem Himmel erklingen.

Aber dem war nicht so. Das erste was wir hörten war Modern Talking. Ehrlich.

Hat uns nicht aufgehalten, all die wichtigen Dinge in Paris zu machen, die man so zu machen hat. Ich zeige es euch in Bildern.

Die Spitze des Kitsch

Die Spitze des Kitsch

Willkommen im Fischparadies

L'Arc de Triomphe

La Tour Eiffel

Marché aux puces

Marché aux puces

Le Louvre

Jardin des Tuileries

Notre Dame

Lecker jamjam

Straßenkunst nahe Sacre Coeur

Montmatre

Sacré Coeur

Es war ein schöner Trip, anstrengend und mit auch nicht allzu schönen Gegenden, aber trotzdem ne Reise wert. Nur mit Franzosen kann ich nicht richtig warm werden…wo ich doch mein Bestes gegeben habe mit meinen Französisch Kennntnissen.

Salut!

Advertisements

Ferien?!

„Ihr habt doch Semesterferien?!“
„Mach ich den Anschein, als wenn ich Ferien habe????“
„Eigentlich nicht.“
„Eben.“

Traurig aber wahr.
Die Arbeit stapelt sich, zusammen mit den Bücher. Nachts flüstern sie dann zusammen: „Die Abgabefrist kommt näääher. Hahaha.“ Hilfe….

Bücher

mehr Bücher

Dieser Stapel mal drei nimmt gerade mein ganzes Zimmer ein, ich freu mich……

Hippo geht es auch nicht besser, sie versinkt ebenfalls in Arbeit.

Geht es euch ebenfalls so? Uni, Beruf oder Leben?

Im Norden

Ich vermisse unsere gemeinsamen Nächte, die stürmischen Tage die wir zusammen hatten. Oft warst du launisch oder viel zu laut, aber darüber habe ich immer hinweggesehen, schließlich haben wir schon so viel zusammen erlebt und geteilt. Mit dir bin ich aufgewachsen, bei dir fühl ich mich zu Hause.

Unsere Zeit zusammen war wieder einmal viel zu kurz, du fehlst mir schon jetzt geliebtes Hamburg.

Immer wieder ein komischen Gefühl, wenn man 400 Kilometer weit weg studiert und immer nur für kurze Zeit zurück kann.

Ich auf der Alster

Mein Handy ist bei den Aufnahmen eingefroren…brrrrr… aber es war trotzdem sehr schön. Hier noch zwei Bilder vom Handy meiner Mutter, die auch noch viel viel toller aussehen als meine 😀

ahhhh

schöööön

Startet gut in die Woche!

Die letzten eisigen Fotos….

Hallöle!

Also ich hoffe jetzt einfach, dass es diese Woche mal etwas milder wird. Aber bevor das passiert, habe ich nochmal die Gunst der Stunde ausgenutzt und unsere schöne Lahn fotografiert. Echt beeindruckend, was die frostigen Temperaturen alles so anstellen können…:)

komplett zugefroren

Der Wasserfall mit seiner Eiskunst

eisige Kunst

eisige Treppen

Eure

Liebste Sachen

Hippo und ich sind ja super fleißige Studentinnen (muhaha) und haben deshalb gerade auch einiges zu tun. Nichtsdestotrotz soll das nicht allzu große Auswirkungen auf unser Blögchen haben und wir versuchen weiter regelmäßig zu posten. Damit wäre der Smalltalk erstmal beendet. 😉

Name ist hier Programm, in diesem Fall die Überschrift. Jeder hat sicher etwas Liebstes und ich möchte von meinen liebsten (neuen) Sachen etwas zeigen.

Liebste geschenkt bekommene Eule

Liebste neue Lichterkette

Liebster neuer Vorhang

Liebster Pooh und Moomin

Hier nur eine kleine Auswahl. 🙂

Fühlt euch frei mir eure liebsten Sachen zu verraten!